Zitate des Tages (Abgrund)

Jede Zeit ist eine Sphinx, die sich in den Abgrund stürzt, sobald man ihr Rätsel gelöst hat.

Heinrich Heine


Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, daß er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.

Friedrich Nietzsche


Die meisten Menschen leben, als steuerten sie rückwärts einem Abgrund zu. Sie wissen, hinter ihnen gähnt ein Abgrund, in den sie jeden Augenblick stürzen können, aber sie richten ihre Blicke nicht auf ihn, sondern erheitern sich an dem, was sie sehen.

Leo Nikolajewitsch Graf Tolstoi


Wir sind an einem Punkt, wo sich unsere Zukunft entscheidet. Wir steuern auf den Abgrund zu. Aber da man weiß, wie ungern wir Menschen etwas ändern, wird diese Gesellschaft wohl kaum vor dem Abgrund bremsen wollen ...

Vicco von Bülow