Republik der deutschen Länder (Gedanken wie es sein könnte)

Wir haben den 22.05.2020 und ich höre und lese in den letzten Wochen immer wieder das sich viele meiner Mitmenschen wieder einen Kaiser wünschen, das ist nicht der Sinn der ganzen Sache und egal wer durch Erbfolge dafür in Frage kommt, dieser Nachfolger wird nicht Kaiser werden.


Ich kann das auch ganz einfach beantworten warum das so sein wird, der Nachfolger hat keinerlei Ausbildung bzw. Wissen darum wie man als Kaiser das Land führt, der einzige Zweck des Nachfolgers ist es die Gesetzlichkeit einzuhalten die Notwendig ist um einen Friedensvertrag zu Unterzeichnen, es geht aber nur um den Abschluss einer seit langer Zeit überfälligen Sache.

Das Land zu führen wird Angelegenheit der in dem Land lebenden Bürger sein und muss es auch sein um zu gewährleisten das es niemals mehr zu Zuständen und Umständen kommt wie wir sie derzeit im Land erleben.


Unsere „gewählten Vertreter“ traumatisieren uns „Alle“ mit den Regeln die Sie uns vorgeben, an die Sie sich selbst aber nicht halten, das ist nachgewiesen.

Unsere Alten werden von uns zwangsweise getrennt mit dem Hinweis diese seien ja eine Risikogruppe und bedürfen besonderem Schutz um zu überleben, in Wahrheit sterben viele von Ihnen vor Einsamkeit weil sie ihre Angehörigen nicht sehen dürfen.

Unsere Kinder traumatisieren wir auf das schlimmste, denn sie dürfen nicht mal mit anderen Kindern spielen, zumindest nicht in größeren Gruppen. Man hat schon Kinder sagen hören : „Gehe nicht hinter das Flatterband, da bekommst du Corona und stirbst!“


Wenn diese Kinder in einiger Zeit die Wahrheit erfahren werden was an der ganzen Corona Sache dran ist bzw. eher nicht dran ist, so werden sie sich das für ihr ganzes Leben merken und sie werden sehr Kritisch jede Entscheidung eines Amtsträgers hinterfragen. Sie werden nicht darauf schauen „Oh XY im Amt des ABC ist um meine Sicherheit besorgt und deswegen müssen wir dies und das einschränken!“ Nein diese zu Erwachsenen herangewachsen Menschen werden nicht leichtgläubig alles hinnehmen und das ist gut so.

Ja ich weiß, im ersten Moment ist das schwer zu verstehen, aber wenn man sich das ganze mal mit Abstand betrachtet wird man bemerken das dies auch eine gute Seite hat.

Ja und letztendlich bleiben wir, wir die Erwachsenen die immer gerne Sicherheit in allen Fragen haben und sich am liebsten gegen alles schützen würden, einen solchen Schutz gibt es nicht. Wir sollten eigentlich gelernt haben das es diesen nicht gibt. Schaut einfach genau hin, ihr versichert euch gegen ein Risiko und der Versicherer versichert sich gleich mit zig Klauseln nicht haften zu müssen wenn der Fall eintritt das ihr die Versicherung in Anspruch nehmen wollt.


Es ist an der Zeit das ein Jeder die Verantwortung für sich selbst übernimmt und dies auch nicht anderen überlässt, das bedeutet auch das man selbst Richtlinien, Regeln und Gesetze mitgestalten soll und muss und dies nicht Blind andere tun lässt, welche dann nur auf ihren eigenen Vorteil bedacht vielleicht Dinge tun die einen selbst schädigen.

Wir können dies in der Art gestalten das nach Abschluss des Friedensvertrages als allererstes die Alliierten zeitweise für den Übergang eine Militärregierung einsetzen, SHAEF als Stichwort, wem dieser Begriff nicht bekannt ist bitte im Internet nachschauen es gibt genug zu diesem Thema zu finden. Ach und SHAEF wurde Unterbrochen aber niemals beendet.

Während in dieser Übergangszeit durch SHAEF der fortlaufende „Betrieb“ im Land aufrecht erhalten wird, könnte ich mir gut Vorstellen das SHAEF auch auf Bürger zu gehen wird die durch bestimmte „Institutionen“ überprüft wurden auf Charakterliche Merkmale und, ich nenne es mal sonstige Veranlagungen, diese als erste Bürgervertreter einzusetzen.

Diese eingesetzten Bürgervertreter werden mit der Aufgabe betraut sein dieses Land in eine Republik zu verwandeln, diese Republik wird sich aus den einzelnen Bundesländern zusammen setzen. Die Bürgervertreter werden als erste Aufgabe damit betraut sein die eigentlich immer noch gültige Verfassung von 1871 anzupassen, nicht umzuschreiben, sondern anzupassen an unser modernes Leben wie es sich heute gestaltet. Die Verfassung ist die Grundlage für alle weiteren nötigen Schritte die diese Nation gehen muss und alle Bürger müssen über die Annahme der Verfassung abstimmen. Es muss auch festgelegt sein in welcher Art diese Abstimmung statt finden soll, also z.B. wie viele Stimmen oder Prozent der Bürger sind nötig das diese Verfassung dann Rechtskräftig werden kann ?

Ist das Land dann soweit das es durch Bürgervertreter und eine Verfassung seinen Weg geht, so ist es dann an der Zeit das alles andere Aufgearbeitet werden soll und muss, alle Gesetze des Vorgängerstaates müssen überprüft werden, Gesetze sind nötig um unser aller Zusammenleben zu Regeln, aber man benötigt nicht zig hundert Gesetze die Diebstahl in allen Facetten unterschiedlich ahnden bzw. bestrafen wollen. Ein Diebstahl ist ein Diebstahl.


Wir müssen die Gesetze auch so formulieren das ein jeder Bürger sie versteht ohne das man dafür einen Anwalt braucht. Überhaupt müssen alle Regeln so formuliert sein das auch ein jeder Bürger sie versteht.

Bürgervertreter sind immer aus dem Volk zu wählen und dürfen auch niemals durch Regeln, Bestimmungen oder gar Gesetze über anderen Bürgern stehen, auch dürfen sie keine Immunität in irgendeiner Form genießen um sich vor möglichen Strafen zu schützen.

Jeder Mensch kann Fehlentscheidungen treffen, Größe macht sich aber durch eingestehen dieser sichtbar und man kann diese revidieren, sich aber an seinen Mitbürgern bereichern zu wollen oder sich eigene Vorteile gegenüber anderen Bürgern verschaffen zu wollen, sollte und muss massiv Bestraft werden. Tun wir dies nicht landen wir schneller wieder im Unrechtssystem als uns lieb ist, das gilt es zu vermeiden.



Vor geraumer Zeit hatte ich ein Gespräch mit einem Mitbürger über all diese Dinge und er fragte mich dann besorgt um die eigene Existenz wie er denn sein Leben finanzieren solle.

Das ist eine Angelegenheit die es in der Tat zu klären gilt, um dafür Sorge zu tragen das unsere Mitbürger alle lebensnotwendigen Dinge zur Verfügung haben die sie benötigen, nicht die sie wünschen oder meinen zu brauchen.

Die Menschen die uns in die derzeitige Situation gebracht haben aus Eigennutz oder ihrer Gier heraus oder gar um Macht über andere haben zu wollen, gehören auch zu den 1% die ca. 98% des globalen Geldes besitzen. Da sich diese allesamt massivst Strafbar gemacht haben und auf ihre in Zukunft stattfindende Verhandlung und Verurteilung warten, kann man diese nach gesicherter Beweislage enteignen. Die Gelder die Sie sich verschafft haben lassen sich zurück verfolgen und man wird nachweisen können das es allesamt veruntreute Gelder der Steuerzahler sind.

Es handelt sich hierbei um Summen die Enorm sind und sollte es Zutreffen was ich die Tage hörte in Sachen „Historical Assets“ so brauchen wir uns keine Gedanken machen wie es um unsere Zukunft bestellt ist und wie wir was finanzieren.

In naher Zukunft haben wir Grundgehälter für einen jeden Bürger und das wird sich staffeln. Es wird mit Sicherheit wieder solche Mitmenschen geben die sich sagen : „Ach soll XY arbeiten gehen, ich habe genug um damit aus zukommen !“ OK aber es wird bei deinem Grundgehalt bleiben und es wird auch keine „Sozialkasse“ vorhanden sein die dir dann irgendwelche Dinge durch „Sonderzahlungen“ finanziert, du lebst Eigenverantwortlich und das fällt in deinen Verantwortungsbereich dich darum zu kümmern.

Jene die weiterhin arbeiten und so dazu beitragen das die Gemeinschaft in diesem Land Produkte erschafft, haben auch einen Anspruch auf eine zusätzliche Zahlung zu ihrem Grundgehalt und eine Rente nach ihrem Arbeitsleben. Jene die nicht arbeiten erhalten nur ihr Grundgehalt und keine ergänzende Rente, eine Rente muß erarbeitet werden.

Die Bürger die Kinder haben erhalten zu dem einen Beitrag zu ihrem Grundgehalt da sie für den Fortbestand der Gemeinschaft sorge tragen, dies ist aber genauer zu betrachten und zu Regeln.

Wer das obige genau liest wird feststellen das dadurch auch ausgeschlossen werden kann das sich einzelne Bürger auf kosten vieler anderer bereichern können und so sollte es in einer Gemeinschaft geregelt sein.


Ganz ohne Abgaben wird sich eine Gemeinschaft nicht stützen lassen und so werden Steuern nach wie vor von Nöten sein, aber das sollte nach Notwendigkeit und nicht nach „möchte gern“ geregelt werden. Ein Beispiel dazu : Zwei Gemeinden müssen eine Straße sanieren lassen da diese schon sehr Kaputt ist, ergo sammeln die beiden Gemeinden zu gleichen Teilen Geld bei ihren Bürgern ein um die Kosten für die Sanierung zu finanzieren.

Rentenkasse ist auch eine solche Sache, diese sollte sich aus Abgaben finanzieren die durch die Gemeinschaft erwirtschaftet werden, sprich es darf nicht mehr „den Unternehmer“ geben der sich die Taschen vollstopft sondern alle werden zu gleichen Teilen entlohnt und die Überschüsse werden genutzt um Bonuszahlungen zu tätigen, diese aber erst nach dem aus dem Gewinn entsprechend Summen in Anzahl der Mitarbeiter an die Rentenkasse abgeführt wurden, so kann man die Rentenkasse finanzieren. Auszuschließen ist das man wie es derzeit noch geschieht in Kassen greift um daraus Kassen-fremde Dinge zu finanzieren.


Ich möchte an dieser Stelle gerne auf jene zurück kommen die uns in diese Situation gebracht haben, sei es aus Eigennutz oder aus Machtgier das spielt keine Rolle zu bestrafen ist beides, sie alle müssen in öffentlichen Verhandlungen Abgeurteilt werden. Wir sollten uns jedoch davor in Acht nehmen das wir mit diesen umgehen wie Sie es tun würden, wir sollten niemand zum Tode verurteilen, viel zu einfach, solche Individuen bestraft man viel besser in dem man diese am Leben lässt. Sie werden am besten damit abgestraft in dem diese Personen isoliert zu leben haben und diese nichts weiter als das ihnen zustehende Grundgehalt erhalten. Alle diese Menschen sind mit einem lebenslangen Berufsverbot zu belegen. Ihnen wird auf diese Weise untersagt am täglichen Leben teil zu haben und ich bin mir sicher man wird sie aufgrund ihrer Taten derer sie sich strafbar gemacht haben durch Ignoranz abstrafen und das ist die schlimmste Strafe für einen Menschen.

Dieser Tage wurde gemeldet das Polizisten gegen bestehende Auflagen verstoßen haben und eine Party gefeiert haben, nun haben sie mit Strafen für ihr handeln zu rechnen und jene die alte Menschen behandeln wie Schwerverbrecher werden sicherlich noch unter Ausschluss der Öffentlichkeit belobigt von ihren Vorgesetzten.

Ich kann dazu nur meine Gedanke zum Besten geben und die sind in der Art das ich die Polizisten die gefeiert haben Auszeichnen würde und die, die sich an dem Machtspiel beteiligen bestrafen würde. Die einen zeigen das sie nicht zu 100% auf Seiten der „Machtelite“ stehen und die anderen versuchen noch durch Teilnahme die „Machtelite“ zu stützen.



Liebe Polizisten,

einen Teil von euch werden wir in Zukunft brauchen, aber bei weitem nicht alle von euch und schon gar nicht die, die nicht für sich selbst, ihr Gewissen und ihr Unrechtsbewusstsein eintreten können. Es ist egal ob ihr Familie habt und vielleicht auch Kinder, viele von uns sind Arbeitslos oder kurz davor, viele sind in Kurzarbeit und wissen nicht wie sie ihre Rechnungen bezahlen sollen und da braucht keiner von euch damit zu kommen : „Ich habe Familie und muss meine Rechnungen bezahlen, deswegen verhafte ich lieber willkürlich Mitbürger und behalte so meinen Job!“

Ihr vergesst dabei aber einiges, das oben schon Beschrieben in Sachen Arbeitslosigkeit und Kurzarbeit und das ihr auch noch die Hand beißt die euch füttert ! Das macht kein Hund und mag er noch so Dumm sein und auch ihr macht das nicht ungestraft. Ihr stützt dadurch ein sterbendes System das ein Unrechtssystem ist und auch ihr werdet in naher Zukunft in der entstehenden Republik abgestraft werden.

Es wird nicht sein wie es bisher gewesen ist das man sporadisch den einen oder anderen bestraft und das ganze dann ruhen lassen wird. So wird ein Keim für weiteres Unrecht gelegt und das gilt es zu vermeiden um die Zukunft nicht zu gefährden. Dies macht es erforderlich das jede noch so kleine Straftat gegen Mitbürger bestraft wird, sei es der Aufruf das bestimmte linke Gruppierungen gegen angeblich „Andersdenkende“ tätig werden sollen (Stuttgart 15-16.05.2020), allesamt gehören vor Gericht und abgeurteilt so das ein jeder weis und sich erinnert was passiert wenn man sich an seinen Mitbürgern vergeht.

Die derzeitigen Vorgänge dürfen sich nie wieder wiederholen, es darf sich nie wieder Faschismus in unsere Reihen einschleichen dürfen, schon gar nicht als Antifaschismus getarnt !

Abschließende Worte :

Lasst es uns in die Hand nehmen und tätig werden, es gibt in diesem Land viele schlaue Köpfe und wenn sich diese zusammen tun, so können großartige Dinge entstehen und diesem Land eine blühende Zukunft bescheren. Es kann aus dem Land das machen was so ein Individuum lapidar dahin sagte :

„Ein Land in dem ich gut und gerne Lebe !“



Ich ergänze das mal in der Art :



Die Republik deutscher Länder ist ein Land in dem ich gut und gerne Lebe !“





Auf in die Zukunft lasst uns diese Gestalten wie wir sie für uns und unsere Kinder wünschen, es wird sehr viel Arbeit erfordern und es wird viele ehrenamtliche Bürgervertreter brauchen, aber ein jeder Mitmensch sollte uns die Mühe die es machen wird Wert sein. Wir können als Menschen eine friedliche Welt gestalten in der Hunger und Armut ausgelöscht sind wie eine schlimme Krankheit, es liegt an uns jetzt das „Zepter“ in die Hand zu nehmen und anzufangen.

Allen die bis hier durch gehalten haben und die Idee oder Vorstellung einer ehrlichen Gesellschaft in der alle Gleich sind, gelesen haben wünsche ich für die Zukunft egal wie sich diese gestaltet viel Liebe, Frieden, Gesundheit und vor allem Freiheit !